egal, was auch geschieht,
ich werde an dich denken,
dies ist mein abschiedslied.

(Farin Urlaub) 

Weniger als zwei Wochen.
Es ist einfach so verdammt unwirklich.
Sich vorzustellen, dass ich in 14 Tage schon Tausende von Kilometern weit weg bin und 10 Monate weder meine Familie, noch meine Freunde und auch nicht meine Stadt sehe.
Gestern mit Selina zum Chinesen. Da ist mir klar geworden, dass das wahrscheinlich das letzte Mal war für diese Zeit.
Alles komisch.
Schon halb weg und doch nicht. 

30.7.08 20:12




Gratis bloggen bei
myblog.de

die zeit ist unsterblich,
der moment gehört nur uns.
ist alles vergänglich,
doch dieser tag verbindet uns.


myspace
privater blog claus dagmar edith furz
und niemand vermisst uns,
und auch die nacht vergisst uns schon.
chaste + bjo